Jetzt Buchen

Die Geschichte des Ernst-August-Platzes

02.12.2019 /

Das Central-Hotel Kaiserhof liegt mitten am Ernst-August-Platz, gegenüber vom Hannover Hauptbahnhof. Dieser Ort hat eine lange Vorgeschichte und gilt als einer der wichtigsten historischen Plätze Hannovers.

Der geschichtsträchtige Bahnhofsvorplatz

Ursprünglich wurde der Ernst-August-Platz einfach „Bahnhofsvorplatz“ genannt. Er wurde 1845 im Zuge der Errichtung der „Ernst-August-Stadt“ und beim Bau des Hauptbahnhofs angelegt. Im Jahre 1861 wurde das heute bekannte Ernst-August-Denkmal (Reiterstatur) aufgestellt und der Platz im gleichen Zuge zu „Ernst-August-Platz“ umbenannt. Der fünfeckige Platz war begrünt und hatte zahlreich bepflanzte Flächen. Er gilt als der erste „Schmuckplatz“ Hannovers.

In den 1850er Jahren wurden rund um den Ernst-August-Platz viele Hotels errichtet. Nach und nach wichen die Grünflächen Verkehrsflächen. Im Jahr 1939 wurde dann unter dem Platz ein Schutzbunker für 5000 Personen eingerichtet. Mit dem zunehmenden Verkehr der örtlichen Straßenbahn wurde der Ernst-August-Platz zum Hauptverkehrsknoten für Bahnen und Busse.

Reisen, Shopping und mehr

Auch heute ist er wohl der meistbesuchte Platz in Hannover. Die Lage direkt zwischen Innenstadt und Hauptbahnhof macht ihn perfekt für einen kurzen Zwischenstopp bei der Durchreise oder für ein entspanntes Verweilen nach einem Shoppingtag.

Erkunden Sie den Platz und seine Geschichte doch mal selbst und besuchen Sie uns für einen Aufenthalt im Hotel, ein Dinner im Restaurant Brunnenhof oder einen Kaffee im Café Centrale!